Schiffsinstandhaltung mit FreeScan UE

Februar 7, 2022

Share on facebook
Share on twitter

Die Reparatur interner Komponenten ist ein anspruchsvolles Projekt in der Schiffsinstandhaltung. Aufgrund der Größe der Ausrüstungen und der Tatsache, dass die Teile oft kundenspezifisch entwickelt wurden, ist die schnelle Reproduktion der benötigten Ersatzteile und die Beschleunigung des Reparaturprozesses ein häufiges Problem für die Industrie gewesen.

Am Beispiel der Hafenwasserpumpe untersuchen wir, wie diese Herausforderung mit Hilfe der digitalen 3D-Technologie präzise und effizient gelöst werden kann.

Reparaturbedürftige Dock-Wasserpumpe: Der Hauptteil der Reparaturaufgabe besteht darin, eine exakte Kopie des Originalteils zu erstellen.

 

Traditionelle Methoden der Wartung von Schiffsteilen

1Aufgrund der hohen Anforderungen an die Leitfähigkeit ist die Hafenwasserpumpe groß und hat eine gekrümmte Struktur. Ein traditioneller Ansatz umfasst die manuelle Vermessung der Pumpe und die digitale Modellierung auf der Grundlage der Messergebnisse. Einerseits ist der Arbeitsaufwand enorm, andererseits kann das digitale Duplikat auch nicht genau reproduziert werden.

2) Eine andere verbreitete Methode ist die Aufnahme zweidimensionaler Fotos, die als Grundlage für die digitale Modellierung der Teile dienen. Auch diese Methode ist fehleranfällig und bietet keine Garantie für die Erstellung eines präzisen und zuverlässigen digitalen Abbilds.

 

Messen von Schiffsteilen mit 3D-Metrologie

Ein hochpräziser Laser-3D-Scanner wie der FreeScan UE kann dabei helfen, die Wasserpumpe im Hafen schnell zu scannen und eine authentische digitale Kopie des Objekts zu erstellen. Dank der relativ regelmäßigen Form der Pumpe ist der Datenerfassungsprozess schnell und einfach und ein vollständiges CAD-Modell kann schnell und mit hoher Genauigkeit erstellt werden.

3D-Scannen: 20 Minuten

Reverse-Design: 1 Stunde

Innerhalb von anderthalb Stunden können die vollständigen und genauen CAD-Modelldaten bereitgestellt werden.

der Daten nach Abschluss des Reverse-Design-Prozesses

Das 3D-Scannen mit dem FreeScan UE half dabei, die 3D-Daten der Hafenwasserpumpe in relativ kurzer Zeit zu scannen und zu prüfen, um zuverlässige Prüfergebnisse zu erhalten und den gesamten Arbeitsprozess zu beschleunigen.

In den heutigen digitalen High-Speed-Entwicklungsprozessen ist der Zugang zu vollständigen 3D-Daten für die Reparatur und Prüfung von Bauteilen entscheidend. Diese Daten zur Hand zu haben, ist der Schlüssel zu einem effektiven digitalen Fertigungsworkflow.

 

Zu den wichtigsten Vorteilen von FreeScan UE für diesen Arbeitsablauf gehören:

1. Hohe Präzision
Die Messgenauigkeit liegt bei 0,02 mm. Wiederholbare Genauigkeit und Stabilität helfen dabei, genaue Daten für Reverse Design und Inspektion zu erhalten.

2. Klein und flexibel
Die Struktur von industriellen Bauteilen ist oft sehr komplex. FreeScan UE wiegt nur 750 g, kann frei im Inneren des Bauteils gedreht werden und ist leicht genug, um vollständige Objektdaten in schnellem Tempo zu erfassen.

3. Schnelles Scannen
Das große Sichtfeld des FreeScan UE und die Scangeschwindigkeit von 1,02 Millionen Punkten pro Sekunde ermöglichen eine unglaublich schnelle 3D-Datenerfassung.

help

Ein Angebot bekommen
Vielen Dank für Ihr Interesse an SHINING3D! Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

submit...